BuiltWithNOF
Besenkalenders Nachrichtenseite

besenwirtschaft.eu besenwirtschaften.eu viertele.biz schoppen.biz strausswirtschaft strausswirtschaften straussi rädle heckenwirtschaft weingutausschank weinstube mostbesen mostbesenwirtschaft most weinbau rieslinge trollinger württemberger pfälzer badischer schiller rosé zuckerle rotling weissherbst lemberger

 

Neueröffnung eines Traditionsbesens.

Ich wollte pünktlich um 17 Uhr im ehemaligen Gauder-Besen in der Meistersingerstrasse 23 in S-Degerlochs Opernviertel eintreffen. Aber ich kam dann doch nicht vor halb sieben. Mit mir strebten andere zum Eingang - und irgendwie schafften wir alle sogar, den Besen zu entern, bei dem das Wort “gerammelt voll” als Zustandsbeschreibung für diesen ersten Abend eher eine kleinlaute Untertreibung darstellt.

In Küche und Service sah ich, neben anderen, die Altvorderen, Marija und Eberhard Gauder, wirken. Im Raucher-”Salon” palaverte der Cannstatter Platzhirsch Wilhelm Bauer, alias Boskoop, und in der Besenstube schleppte die Möhringer Besenwirtin Röck (Besenkeller Röck) die Karaffen mit dem Trollinger und dem Rosé vom Trollinger - beide sehr trocken ausgebaut. Kollegiale Hilfe in Stuttgarts Süden. Sitzplatz? Fehlanzeige! Stehplatz? Ja, dennoch Gedränge, Gedränge, Gedränge. Und immer noch wirft die Eingangstür weitere Gäste aus.

So liess ich mir erzählen: Schon um viere nachmittags bildete sich eine Schlange Wartender vor dem Eingang. Um halb fünfe holte Besenwirt Michel den Besen ein, den ein Mitarbeiter des Lindenmuseums gebastelt hatte. Er sollte nicht noch mehr Gäste anlocken. Kurz vor 17 h hatte Michel ein Einsehen, die Leute stürmten in den Besen, in dem vieles - “gottseidank”, sagte ein Gast - noch so ist wie’s war zu Zeiten der Gauders. Thomas Michel hat, wenn er nicht untertreibt, was er aber sicher tut, mit zehn bis 20 Viertelesfreunden gerechnet.

Irgendwann ergatterte auch ich ein Viertele. Mindestens vier waren’s dann bis zum Abgang zwischen zehne und elfe in der Nacht.

Michels Ehefrau ebenfalls im Service, in dem sich der Herr Professor Doktor Thomas Michel, dessen Pensionärsdasein als Chef des Lindenmuseums bei seinem jugendlichen Aussehen eher als Witz wirkt, erste Meriten als Besenwirt verdient. Sogar Urkunden aus württembergischen Weinprämierungen (silberne und bronzene Preismünzen) hängen bereits an der Wand. Denn der frischgebackene Besenwirt hat sich als Wengerter schon seit einigen Jahren auf seine Ruhestandstätigkeit vorbereitet.

Ich sah viele bekannte Besengesichter - ohne dass ich die dazugehörenden Namen kenne. Tolle, gut gestylte Brillengestelle auf so mancher Nase und so manchem Näschen.

Später unter den Gästen Mara und Eberhard Gohl vom “Der Besen” in Degerloch.

Hier ein paar Fotos.

100_3109_Größe ändern

Ein Mitarbeiter des Lindenmuseums. Er hielt eine “Laudatio” auf seinen Exchef, dem er bescheinigte, dass der Chefposten im Museum wohl bestens geeignet sei, sich auf eine wichtige Tätigkeit im Ruhestand gründlich vorzubereiten. Nichtsdestotrotz: Dieser Mann bastelte den Besen für Michels Gauder-Besen.

100_3111_Größe ändern

100_3114_Größe ändern

Oben: Gäste.

Oben: Zwei Kollegen, der Boskoop und die Mara, die sich hier zum erstenmal begegneten.

100_3116_Größe ändern

100_3120_Größe ändern

Oben: Der Jung-Besenwirt bei der Arbeit.

Oben: Boskoop, Mara, Thomas, Willi H.

100_3122_Größe ändern

100_3130_Größe ändern

Ohne Worte.

Hier fehlen nur noch die Gauders, die sich aber bereits “zurückgezogen” hatten. Von rechts Prof. Dr. Thomas Michel, Jung-Besenwirt in Michels Gauder-Besen, Besenwirtin Röck, Besenwirtin Mara Gohl, Besenwirt Wilhelm Bauer (Boskoop), Willi H. Butz vom Online-Besen-Kalender.

100_3133_Größe ändern

100_3137_Größe ändern

Oben: Der Boskoop mit Ulrike links und Ulrike rechts.

 

100_3140_Größe ändern

Links: Weiterhin viel Erfolg für den Mann im Mittelpunkt, Besenwirt Thomas.

 

Fotos: Besenheftle (Elisabeth Heinecke, Willi H. Butz)

 

 

Zum Seitenanfang.

Zur Seite 1.

Zur Stuttgart-Seite.

Impressum.

Otik Counter

 

[Kalender-Tipps] [Kalender-Tipps Teil 2] [Besen wo?] [Regional-Kalender] [Stuttgart 28] [Esslingen 4] [Fellbach 4] [Grossbottwar] [Kernen 5] [Leonberg 4] [Ludwigsburg 4] [Markgröningen 5] [Sachsenheim 4] [Steinheim] [Vaihingen/Enz 10] [Weinstadt 6] [Winnenden 6] [Aichwald 2] [Altenriet 1] [Aspach 2] [Asperg 2] [Auenwald 1] [Backnang] [Beilstein 1] [Besigheim 3] [Bietigh.-Biss.] [Bondorf 1] [Burgstetten] [Ditzingen 1] [Eberdingen] [Ebersbach 2] [Ehningen 1] [Erdmannhausen] [Erkenbrechtsweiler 1] [Erligheim 1] [Gärtringen 1] [Gerlingen 2] [Herrenberg 1] [Hessigheim 1] [Hildrizhausen 1] [Kaisersbach 1] [Kirchberg/Murr 1] [Kohlberg 1] [Korb 1] [Kornwestheim 1] [LE-Stetten 1] [Leutenbach 1] [Lichtenwald 1] [Löchgau 2] [Marbach] [Möglingen 1] [Neuffen 2] [Oberriexingen 1] [Plochingen 1] [Remseck 1] [Remshalden] [Renningen] [Rutesheim] [Schwaikheim] [Sersheim] [Sindelfingen] [Tamm 2] [Uhingen 2] [Walddorfhäslach 1] [Walheim 1] [Weil der Stadt 2] [Weilheim/Teck] [Weil i. Schönbuch] [Impressum] [Bodensee] [Freiburg] [Heilbronn] [Hohenlohe] [Kraichgau/Stromberg] [Pfalz] [Tübingen] [Neustetten 1] [Mostbesen] [Buchladen] [Weinkontor] [Besenkalender Besenkalenders GPS-Info] [Muster] [GPS-Info] [Aktuelles]